Soccer spenden

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist für uns alle eine große und überwältigende Freude zu erleben, dass die Hilfsbereitschaft und das Engagement in Süderelbe und in unserer Initiative wächst und wächst. Wir haben ja auch viele Mitbürger_innen, die Sorgen und Ängste haben. Sie wünschen und fordern, dass nicht so viele Flüchtlinge wie geplant nach Süderelbe kommen. Und da ist ja auch was dran.

Aber es gibt auch sehr viele, die jetzt einfach das nahe liegende tun und anpacken und mithelfen, wo es etwas zu tun gibt. Und davon muss auch die Rede sein: Ehrenamtliche versorgen mit der Kleiderkammer die Flüchtlinge mit guter Bekleidung, täglich gibt es Spielgruppen für die Kinder in dem ehemaligen Obi-Markt, es gibt Sprachunterricht in diversen Unterrichtsgruppen, der TV-Fischbek organisiert zwei Mal pro Woche ein Sport- und Bewegungsprogramm für Groß und Klein, in Kürze wird ein Flüchtlingscafé starten …. und … und … und.

Als wir am vergangenen Mittwoch mit unserem Newsletter eine Begleitung suchten, die eine Bewohnerin der Erstaufnahme zu einem Therapietermin begleiten würde, haben sich spontan über 30 (!) Personen gemeldet, um diese Aufgabe zu übernehmen. Ich kann die Sorgen vieler Nachbarinnen und Nachbarn gut verstehen und nachvollziehen, aber zugleich ist das große Engagement der Bevölkerung in Süderelbe sehr, sehr ermutigend. Vielleicht ist unser Stadtteil doch viel stärker als wir manchmal befürchten.

Für manches ehrenamtliche Projekt braucht man jedoch auch Geld. Bereits zweimal haben Mitglieder des TV-Fischbek die Soccer-Halle in Neugraben komplett gemietet und haben jeweils 50 Flüchtlingen aus der Erstaufnahme Am Aschenland einen geselligen und sportlichen Vormittag in angenehmer Atmosphäre ermöglicht. Übungsleiter und Helfer stellen sich kostenlos zur Verfügung, Hallenmiete und Getränke müssen jedoch finanziert werden, auch wenn wir dafür dankbar sind, dass www.sportline-hamburg.de die Soccerhalle zu einem Sonderpreis zur Verfügung stellt.

Es wäre schön, wenn dieses Angebot in diesem Jahr noch 4 mal wiederholt werden könnte. Dafür benötigen wir insgesamt ca. € 600,– (4 x 100,- Miete der kompletten Halle 3 Stunden, 4 x 50,- Erfrischungsgetränke vom Supermarkt für jeweils 50 Personen).

Wenn Sie sich daran beteiligen wollen, dann finden Sie die Spendenmöglichkeiten auf unserer Website: http://insuederelbe.de/spendenkonto/

Mit freundlichen Grüßen zum Sonntag
Gerhard Janke

soccer780